Über uns

Am südwestlichen Ufer des Neusiedler See's, Europas größtem Steppensee, direkt an der Staatsgrenze zu Ungarn, liegt inmitten der Natur zwischen Wald, Weinbergen und Schilfgürtel eingebettet das typisch burgenländische Mörbisch, das mit jährlich über 120.000 Nächtigungen zu den größten Tourismusgemeinden des Burgenlandes zählt.

Von Prof. Dr. Alsen im Jahre 1956 gegründet, entwickelten sich die jährlich aufgeführten Seefestspiele zur weltgrößten Operette (international bekannt als „Mekka der Operette“) und begeistert Jung und Alt.

Die zum Weltkulturerbe erkorenen, malerischen Hofgassen befinden sich in der Ortsmitte, wo Sie die Architektur des 750 Jahre alten Dorfes bewundern können. Lassen Sie Ihre Sinne von den Mörbischer Musikfesten, der regional typischen Mörbischer Küche und unserem einzigartigen Opernballwein verzaubern! Am Seebad inklusive Freibad nützen Sie sämtliche Wassersportaktivitäten und mit dem Fahrrad erkunden Sie die Weite des Burgenlandes mit seinem pannonischen Flair auf eigene Faust! Dieses ist besonders im Frühjahr und im Spätsommer am eindrucksvollsten.

Erholen Sie sich in unserer familiär geführten Pension (direkt am Radweg nach Ilmitz (Fähre), Ungarn oder Rust) und genießen Sie das besondere Ambiente:
  • großzügige Liegewiese
  • schattige Gartenlaube
  • sichtgeschützte Sonnenterrasse
  • privater PKW-Parkplatz im Innenhof
  • kürzeste Distanz zum See (nur 15 bis 20 Gehminuten)
  • selektierte Flaschenweine von Mörbischer Topwinzern
  • nagelneue Leih-Fahrräder (Reservierung empfohlen)
  • kostenloses WLAN
  • Kinder ab 6 Jahren sind willkommen
  • Hunde o. ä. Haustiere sind nicht gestattet
  • Anreise von 14.00-18.00 Uhr, Abreise von 08:00-11.00 Uhr